DONAUKANALTREIBEN

do, 30.05. 19h
‚the formal language is a phantom‘

improv clash

susanna gartmayer (bassklarinette)
chris janka (gitarre)
daniel pabst (gitarre)
david schweighart (schlagzeug)

http://gartmayer.klingt.org/

AKTUELL


http://www.danielpabst.at/

do, 30.05. 20h30
STEFAN GEISSLER

Keyboards, Electronics, Gesang

stefan geissler ist produzent/arrangeur/kompositeur elektronischer musik und spielt keyboards in mehreren bands. als solokuenstler bewegt er sich zwischen den feldern freie improvisation, experimentelle electronica und den raendern desssen, was gerade noch als pop bezeichnet werden kann. zum einsatz kommen toypianos, verschiedene andere tasteninstrumente, elektro-spielereien und gesang.

http://geissler.klingt.org/

hgm tamara wilhelm

http://wilhelm.klingt.org/

fr, 01.06., 19h
Minki Mumu

Starting out by recording rehearsal room cover-versions of her favourite 60’s bands, Minki Mumu in her solo act tries to discover her psychedelic side. The songs are arranged and partially recorded before performing them life by adding guitar and vocals. The result is moody and fun psychedelic pop. Always with a punk attitude.

fr, 01.06. 20h30
Lady Lynch

Somber and perfectly moody, Lady Lynch (Theresa Adamski, Philipp Forthuber, Lina Gärtner, Christian Sundl) joyfully feed the „dis-“ to „harmony“. Put the punk into poetry’s punctuation. And they love symbols, questioning and musing. By offering a dark blend of sharp minimalism, highly slick sense of timing and well nuanced repetition far-flung from monotony, Lady Lynch contrive enticing sonic scenarios of doom & gloom. Time becomes a black vortex.

dj kit kitson

= = =

sa, 02.06. 19h
SAMT

SAMT sind ein Noise-Pop-Duo aus Wien und Oberösterreich, bestehend aus Stefan Geissler (Keyboard, Vocals) und Minki Mumu (Drums, Vocals). Verbunden durch ihre Affinität zur Beatmusik der 1960er Jahre traten Stefan Geissler und Minki Mumu zunächst in Wien als DJ-Duo auf. Für ein Konzert im legendären Wiener Nachtasyl im Dezember 2016 riefen die beiden dann SAMT ins Leben: Verzerrtes Klavier trifft auf raues Schlagzeug und beiderseitig deutschsprachigen Gesang, Wien trifft Oberösterreich, Punk trifft Austropop. Demnächst erscheint die erste 7-Inch-Single von SAMT auf dem Augsburger Label „Kleine Untergrund Schallplatten“.
Stefan Geissler – Keyboard, vocals
Minki Mumu – Drums, vocals

https://www.facebook.com/SAMTtheband/

sa, 02.06. 20h30
Schmesiér
elektronischer Experimental-Pop, psychedelic folk, Kunstlied, abstract Kitsch – Schmesiérs Musik ist Musik in Zeitlupe – zwischen „Retroromantik, Avantgarde und Pop-Dekonstruktion“ (Thomas Edlinger).

www.schmesier.com

dj nicoletta hernández

= = =

sonntag, 03.06, 19h
ZINN:
Und die selbe schwarze Galle, die dem Zentrum der Welt gleich ist, neigt unwiderstehlich dazu, das Zentrum aller Dinge zu erforschen: Die Melancholie. (Ficino)
Indie-, Anti-, Psyche-Folk
Garage, Wave, Dream Pop

sonntag, 03.06.2018, 20h30
Felix Vodnyansky

Ein quasi Heimspiel des Wiener Singer/Songwriter Felix Vodnyansky im lauschigen Central Garden.
Mit dem Filmkomponisten und Keyboarder Lothar Scherpe, dem nigerianischen Perkussionisten Moses Afanyi und dem südafrikanischen Schlagzeuger Lennie Dickson.
Ein Set mit Songs aus seinen selbstproduzierten Platten “For A Better Heartbeat” , “Short Legs & Wide Stance”, “The Sundowners” sowie Songs aus seiner neuesten CD “CO/OP Street”.
„Zwischen Weltschmerz und zeitgenössischem Spezialblues, zwischen dem High nach dem zweiten Bier und der letzten verflossenen oder gewonnenen Liebe.“
Tina Thiel / Ausstellungsraum
“ …aus dem Niemandsland zwischen Howe Gelb und Tom Waits.“
G. Bus Schweiger / SKUG
„Gemessen am atmosphärisch verwandten Werk von Wim Wenders ist Short Legs & Wide Stance also kein ödes Don’t Come Knocking, sondern definitiv Paris, Texas.“
Karl Fluch / DER STANDARD

African drumming beats Euro-Depression
Vienna, Texas, everywhere, come & enjoy!

Felix Vodnyansky, vocal & guitar
Lothar Scherpe, organ and piano
Moses Afany, percussion
Lennie Dickson, drums

vodnyansky.com
austrian-records.at

dj tba

Central Garden

Donaukanaltreiben 2018

do, 30.05. 19h
‚the formal language is a phantom‘

improv clash

susanna gartmayer (bassklarinette)
chris janka (gitarre)
daniel pabst (gitarre)
david schweighart (schlagzeug)

http://gartmayer.klingt.org/

AKTUELL


http://www.danielpabst.at/

do, 30.05. 20h30
STEFAN GEISSLER

Keyboards, Electronics, Gesang

stefan geissler ist produzent/arrangeur/kompositeur elektronischer musik und spielt keyboards in mehreren bands. als solokuenstler bewegt er sich zwischen den feldern freie improvisation, experimentelle electronica und den raendern desssen, was gerade noch als pop bezeichnet werden kann. zum einsatz kommen toypianos, verschiedene andere tasteninstrumente, elektro-spielereien und gesang.

http://geissler.klingt.org/

hgm tamara wilhelm

http://wilhelm.klingt.org/

fr, 01.06., 19h
Minki Mumu

Starting out by recording rehearsal room cover-versions of her favourite 60’s bands, Minki Mumu in her solo act tries to discover her psychedelic side. The songs are arranged and partially recorded before performing them life by adding guitar and vocals. The result is moody and fun psychedelic pop. Always with a punk attitude.

fr, 01.06. 20h30
Lady Lynch

Somber and perfectly moody, Lady Lynch (Theresa Adamski, Philipp Forthuber, Lina Gärtner, Christian Sundl) joyfully feed the „dis-“ to „harmony“. Put the punk into poetry’s punctuation. And they love symbols, questioning and musing. By offering a dark blend of sharp minimalism, highly slick sense of timing and well nuanced repetition far-flung from monotony, Lady Lynch contrive enticing sonic scenarios of doom & gloom. Time becomes a black vortex.

dj kit kitson

= = =

sa, 02.06. 19h
SAMT

SAMT sind ein Noise-Pop-Duo aus Wien und Oberösterreich, bestehend aus Stefan Geissler (Keyboard, Vocals) und Minki Mumu (Drums, Vocals). Verbunden durch ihre Affinität zur Beatmusik der 1960er Jahre traten Stefan Geissler und Minki Mumu zunächst in Wien als DJ-Duo auf. Für ein Konzert im legendären Wiener Nachtasyl im Dezember 2016 riefen die beiden dann SAMT ins Leben: Verzerrtes Klavier trifft auf raues Schlagzeug und beiderseitig deutschsprachigen Gesang, Wien trifft Oberösterreich, Punk trifft Austropop. Demnächst erscheint die erste 7-Inch-Single von SAMT auf dem Augsburger Label „Kleine Untergrund Schallplatten“.
Stefan Geissler – Keyboard, vocals
Minki Mumu – Drums, vocals

https://www.facebook.com/SAMTtheband/

sa, 02.06. 20h30
Schmesiér
elektronischer Experimental-Pop, psychedelic folk, Kunstlied, abstract Kitsch – Schmesiérs Musik ist Musik in Zeitlupe – zwischen „Retroromantik, Avantgarde und Pop-Dekonstruktion“ (Thomas Edlinger).

www.schmesier.com

dj nicoletta hernández

= = =

sonntag, 03.06, 19h
ZINN:
Und die selbe schwarze Galle, die dem Zentrum der Welt gleich ist, neigt unwiderstehlich dazu, das Zentrum aller Dinge zu erforschen: Die Melancholie. (Ficino)
Indie-, Anti-, Psyche-Folk
Garage, Wave, Dream Pop

sonntag, 03.06.2018, 20h30
Felix Vodnyansky

Ein quasi Heimspiel des Wiener Singer/Songwriter Felix Vodnyansky im lauschigen Central Garden.
Mit dem Filmkomponisten und Keyboarder Lothar Scherpe, dem nigerianischen Perkussionisten Moses Afanyi und dem südafrikanischen Schlagzeuger Lennie Dickson.
Ein Set mit Songs aus seinen selbstproduzierten Platten “For A Better Heartbeat” , “Short Legs & Wide Stance”, “The Sundowners” sowie Songs aus seiner neuesten CD “CO/OP Street”.
„Zwischen Weltschmerz und zeitgenössischem Spezialblues, zwischen dem High nach dem zweiten Bier und der letzten verflossenen oder gewonnenen Liebe.“
Tina Thiel / Ausstellungsraum
“ …aus dem Niemandsland zwischen Howe Gelb und Tom Waits.“
G. Bus Schweiger / SKUG
„Gemessen am atmosphärisch verwandten Werk von Wim Wenders ist Short Legs & Wide Stance also kein ödes Don’t Come Knocking, sondern definitiv Paris, Texas.“
Karl Fluch / DER STANDARD

African drumming beats Euro-Depression
Vienna, Texas, everywhere, come & enjoy!

Felix Vodnyansky, vocal & guitar
Lothar Scherpe, organ and piano
Moses Afany, percussion
Lennie Dickson, drums

vodnyansky.com
austrian-records.at

dj tba

kochklub

Jeden Donnerstag ab 17h
gekocht wird mit, von oder für euch – je nach Interesse kann man zuschauen, Rezepte kennenlernen oder anderen veranschaulichen.

Wer Interesse hat, möge sich bitte ankündigen*, sodaß die Mengen abzuschätzen sind – entweder als Köchin oder als Gast (Die Teilnahme ist kostenlos.)
Für den Kochvorgang wurde eigens eine Kochbox kreiert, die die wesentlichen Funktionen einer Küche im Freien zur Verfügung stellt. (Wasser, Herd, Geschirr, Besteck etc. für 20 Personen)

Mit freundlicher Unterstützung durch die GRÄTZELOASE

Eröffnung

Wir eröffnen die Saison im Central Garden diesen Freitag, 9. Mai.

ab 16h!

Schmesiérs petite cuisine chinoise, dieses mal: food from Sichuan

ab 18h: DJ Stefan Geissler

WIENEREINER RUDEREGATTA

Wienereiner Ruderregatta
Wienereiner Ruderregatta

Der wienereiner ist eine Langstreckenregatta für Einer, die am Samstag, 6. August 2011 zum ersten Mal ausgetragen wird.

Die Rennstrecke auf dem Donaukanal führt von Nussdorf 6.000 m stromab in die Innenstadt von Wien – Zuschauen und Mitrudern sind hier garantiert spannend!

Jeder der sich der Beherrschung eines Skiffs sicher ist und zumindest 17 Jahre alt ist, schwimmen kann und 6.000m rudern mit großer Wahrscheinlichkeit überlebt, ist herzlich eingeladen, beim wienereiner teilzunehmen. „WIENEREINER RUDEREGATTA“ weiterlesen

CODED CULTURES

CODED CULTURES
CODED CULTURES

„City as Interface“ vom 21. September bis 2. Oktober 2011 in Wien

 

Wien (OTS) – Vom 21. September bis 2. Oktober 2011 wird in Wien das Festival CODED CULTURES von der Gruppe 5uper.net präsentiert. Das Leitungsteam von CODED CULTURES bestehend aus Georg Russegger, Matthias Tarasiewicz und Michal Wlodkowski operiert an den Schnittstellen von zeitgenössischer Kunst, Medien, neuen Technologien
und deren Auswirkungen auf Gesellschaft und Kultur. „CODED CULTURES“ weiterlesen

vibrate space


vibrate space
6-Kanal-Klanginstallation im öffentlichen Raum
Konzept: Florian Schmeiser
Musikerinnen: Nik Hummer, Electric Indigo, Bernhard Gal, Elisabeth Schimana, Florian Schmeiser, Peter Szely
Programmierung: Patrik Lechner
Im Rahmen von Coded Cultures http://www.codedcultures.net

Eröffnung: 22.09. 18h
22.09. – 01.10. täglich von 17 – 22h
Konzerte:
22.09. 19h: Nik Hummer, Florian Schmeiser, Peter Szely
1.10. 19h: electric indigo, Elisabeth Schimana, Florian Schmeiser

6 Musiker/innen aus unterschiedlichen Bereichen der elektronischen Musik erarbeiten eine gemeinsame Komposition für den öffentlichen Raum.
Die 8-stimmige Klanginstallation erklingt im Bereich des Centralgarden am Donaukanal und verteilt sich auf eine Fläche von 400 qm, die von Anrainern, Passantinnen, Kindern und dem Publikum des Centralgarden auf unterschiedliche Weise genutzt wird.

http://elise.at
http://indigo-inc.at
http://www.thilges.at
http://www.bernhardgal.com
http://www.szely.org
http://florianschmeiser.com
„vibrate space“ weiterlesen